Die wichtigsten Selfie-Trends 2015 – Vom Belfie, Duckface und Co.

In 2015 gab es eine Menge aufregende aber auch merkwürdige Selfie Trends.

Bereits im Januar hatten wir euch einen der merkwürdigsten Selfie-Trends, den Belfie vorgestellt. Aber das Jahr war lang und ihr wart sehr kreativ. Es sind einige neue und äußerst beliebte Selfie-Arten entstanden, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Wir bringen euch auf den neuestn Stand und zeigen euch die wichtigsten Selfie Trends des Jahres 2015.

1) Der Klassiker: Duckface / Entenschnute

Der absolute Klassiker unter den Selfies ist wohl mit Sicherheit die Entenschnute – auch Duckface genannt. Was wohl ursprünglich als Versuch gedacht war, sich möglichst sinnlich beim Schmollen darzustellen, ist heute eine der beliebtesten Selfie-Arten überhaupt. Worauf wartest Du also noch? Die Lippen zur Entenschnute formen und die Wangen einsaugen – und schon ist das Duckface bereit für’s Selfie!

Die Entenschnute, im Englischen auch Duckface genannt, ist immer noch eine der beliebtesten Selfie-Arten und liegt noch immer total im Trend.

2) Der Belfie

Bereits gegen Anfang des Jahres hatte Kim Kardashian einen neuen Selfie Trend ins Rollen gebracht, den wohl nur die wenigsten von euch nachvollziehen können. Der Name Belfie setzt sich auf dem englischen Wort Butt (Hintern / Po in Deutsch) und dem Wort Selfie zusammen und bedeutet – ihr ahnt es bestimmt bereits – den eigenen Allerwertesten mit einem Selfie möglichst imposant zur Geltung zu bringen. Dieser Trend hat sogar so große Wellen geschlagen, das ein amerikanischen Startup angekündigt hat den “BelfieStick” auf den Markt zu bringen.

3) Der Bilfie

Aber Kim schien die Gründung des Belfie-Trends anscheinend nicht zu reichen. Als Meisterin der Selbst-Inszenierung hatte sie kurz darauf die ersten Bilfies auf Instagram veröffentlicht. Gemeint sind hiermit Selfies im Bikini, die meist aus der Vogelperspektive aufgenommen werden und dabei die weiblichen Rundungen möglichst schön in Pose bringen sollen. Kein Wunder also, das Bilfies mittlerweile zu den beliebtesten Selfie-Arten gehört. Also Ladies: Ab in eure Bikinis und schon mal einen schönen Instagram-Filter raussuchen!

4) Das Relfie

Wenn Du gelegentlich etwas angibst oder deine Freunde und Bekannte eifersüchtig machen möchtest, ist der Relfie das Selfie deiner Wahl. Bei den Relfies geht es darum, dein Beziehungsglück (in Englisch: “Relationship”) mit der ganzen Welt zu teilen.

5) Das ASS: After-Sex-Selfie

Und wem ein Relfie noch nicht reicht und noch einen Schritt weitergehen möchte, der macht ein After-Sex-Selfie von sich (oder ASS abgekürzt). Schließlich kann man so der Welt zeigen, wie glücklich man (nach dem Liebesakt) ist…

6) Shower Selfies

Egal ob mit Partner oder ohne, wer einen Vorwand brauch seinen halb- oder gelegentlich auch ganz nackten Körper der Welt zu präsentieren, nimmt einfach einen Shower-Selfie von sich auf.

Beim Shower Selfie kann es gelegentlich auch Mal zur Sache gehen.

7) Bedstagram

Du gewährst zwar gerne abundzu Mal private Einblicke in dein Leben, aber ein Shower Selfie geht dir dann zu weit? Wie wäre es dann mit dem sogenannten “Bedstagram” welches zu Deutsch auch gerne “Schlafie” genannt wird. Hier sind dann auch ausnahmsweise mal ein müder Blick, fiese Augenringe oder verwuschelte Haare gestattet 😉

8) Das Ussie

Während es beim Selfie meist um das eigene Ego geht, lädt das Ussie zum Gruppenkuscheln ein. Denn hiermit sind sogenannte Gruppen-Selfies gemeint. Die Abkürzung Ussie wird vom englischen “us” (in Deutsch: “wir”) abgeleitet und ist seit Ellen Degeneres weltbekanntem Gruppen-Selfie zur Verleihung der 86. Oscars eine der beliebten Selfie-Arten.

Das Gruppen-Selfie, auch Ussie genannt, gehört zu den beliebtesten Selfie-Trends.

9) Das Suglie

Wer heute noch mit einem Selfie auffallen will muss wohl neue Wege gehen. Denn mittlerweile ist jede Pose bekannt und das Duckface schon fast wieder langweilig. Also warum nicht mal ein Suglie ausprobieren? Die Abkürzung setzt sich aus dem Wort Selfie und “ugly” (in Deutsch: hässlich) zusammen. Geraden Gruppen-Suglies (Ussie-Suglies?) sind gerade sehr beliebt und absolut im Trend.

10) Das Shelfie

Beim Shelfie geht es ausnahmsweise Mal nicht um die eigene Inszenierung, sondern um das sogenannte Stillleben. Damit ist eine künstlerische und / oder stilvolle Anordnung von Gegenständen gemeint, die bereits seit sehr langer Zeit Anwendung in der klassischen Malerei findet. Beim Shelfie werden diese meist auf einem Regal oder Tisch platziert (in Englisch: “shelf”).

 

Tipps für klasse Selfies

Aller Anfang ist schwierig. Egal ob mit Selfie Stange oder ohne: Wir haben einige Tipps und Tricks für dich vorbereitet, die dir in jeder Situation zum perfekten Selfie verhelfen. 

Tipps und Tricks für Perfekte Selfies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.