Der BelfieStick – Und was ist eigentlich ein Belfie?

Beim BelfieStick handelt es sich um einen Selfie Stick, der speziell dafür gedacht ist, Selfies vom eigenen Hinterteil (in engl. Butt) zu machen.

Offizielles Werbebild vom BelfieStick – © belfiestick.com

Selfies – egal ob mit Selfie Stick auf genommen oder nicht – sind mehr als nur ein Trend. Mittlerweile gehören sie zum ganz normalen Alltag und sind kaum noch wegzudenken. Das es Selfies nun auch in allen möglichen Ausprägungen gibt, zeigt folgende skurrile Erfindung.

Aber was ist ein Belfie überhaupt?

Beim Belfie handelt es sich um eine ganz spezielle Form eines Selfies. Das Wort “Belfie” setzt sich aus den beiden englischen Wörtern “Butt” und Selfie zusammen, wobei “Butt” in Deutsch “Hintern” oder “Gesäß” bedeutet. Bei einem Belfie handelt es sich also um einen “Po-Selbstporträt” – einem Selfie des eigenen Gesäßes.

Inspiriert von Kim Kardashian

Diesen neuen und skurrilen Trend haben wir wohl hauptsächlich Kim Kardashian zu verdanken. Seit dem sie voller Stolz die ersten eigenen Belfies mit der Welt geteilt hat, eiferten ihr unzählige Menschen – hauptsächlich Teenager und Pubertierende – nach und taten es ihr gleich. Und da sich hieraus tatsächlich ein neuer Trend gebildet hat, war es wohl nur eine Frage der Zeit bis ein passendes Gadget zum Aufnehmen von Belfies auf den Markt kommt…

Der BelfieStick – Für epische Selfies des eigenen Hinterteils

Ein amerikanisches Startup-Unternehmen entwickelte nun den Belfie Stick und möchte damit die Aufnahme von “Po-Selfies” revolutionieren. Denn dieser soll es jedem ermöglichen, das eigene Hinterteil abzulichten ohne sich dabei verrenken zu müssen.

Ähnlich zum gewöhnlichen Selfie Stick, handelt es sich beim BelfieStick um eine Stange mit Smartphone-Halterung. Jedoch verfügt die Stange in ihrer Mitte über ein zusätzliches Gelenk, das sich ausziehen und knicken lässt um so neue Perspektiven aus eher unüblichen Blickwinkeln zu ermöglichen. Somit seien – so verspricht es der Hersteller – “epische Action-Aufnahmen” des eigenen Gesäßes möglich! Mit an Bord ist ein in den BelfieStick integrierter Bluetooth Auslöser der mit iOS, Android und Windows Phone kompatibel sein soll.

Wenn es bereits jetzt schon in den Fingern juckt wird sich jedoch noch etwas gedulden müssen. Bisher werden nur Vorbestellungen für den rund 80 Dollar (ca. 67 Euro) teuren BelfieStick angenommen. Die Auslieferung soll dann im Laufe des Jahres beginnen.

Passendes YouTube-Video von ChipTV

Video-Quelle: youtube.com – Kanal: CHIP

Webseite des Herstellers:
http://www.belfiestick.com/

Was haltet ihr von diesem skurrilen Trend und dem Belfie Stick? Tatsächlich ein Must-Have Gadget oder einfach nur peinlicher Müll? Das sonst so aufgeschlossene SelfieStick.shop Team kann sich jedenfalls nicht mit dem Belfie Trend und dem BelfieStick anfreunden…

3 Kommentare zu “Der BelfieStick – Und was ist eigentlich ein Belfie?

  1. Tati sagt:

    Ohje, die Amis sind doch echt bescheuert… Das Ding passt irgendwie zu ihnen! Hoffentlich schafft es der BelfieStick aber nicht bis nach Deutschland – ich könnte da auch gerne drauf verzichten! 🙂

  2. Benjamin sagt:

    Naja, anschauen tu ich mir die Bilder – also die “knackigen Hinterteile” – schon gerne. Egal ob mit BelfieStick aufgenommen oder ganz normal 😉 Hab also nichts dagegen solang ich das Ding nicht selber benutzen muss 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.